Adliger Besuch in Saalfeld, Rudolstadt und Reschwitz.

Die OTZ beschreibt den Grund des Besuches so:
„Es ist ein bisschen schwierig, Reschwitz und Wien, die K.u.K-Monarchie der Habsburger und den Weltfrieden in einem vernünftigen Satz zu vereinen. In seiner Einladung hat Beyer es versucht, Sandor Habsburg-Lothringen ist Nachfahr achter Generation der sehr kinderreichen kaiserlichen Stamm-Mutter Maria Theresia, wenngleich nur in einer Nebenlinie. Und also versippt mit diversen sächsischen Königen, die wiederum mit den Schwarzburgern… Oder so ähnlich.“

Empfang für „Flamme des Friedens“ im Saalfelder RathausNicht alle Tage werden Blaublüter im „Schloss für die Bürger“…

Posted by Stadt Saalfeld/Saale on Montag, 2. Oktober 2017