Alleingang der Geschwister-Scholl-Schule!?

Grundsätzlich ja eine gute Sache wenn sich eine Schule um Berufsinformation ihrer Schüler bemüht. Wenn man sich aber erinnert das die gleiche Schule die Berufsorientierungs- & Fachkräftemesse Inkontakt in Bad Blankenburg boykottiert – also …Schüler trotz kostenfreiem Bustransfer nicht freistellt bzw. informiert – fallen einem keine lobenden Worte mehr ein. Nur noch ein Wort, schade!
Sollten wir nicht versuchen solche Herausforderungen wie Fachkräftemangel oder Berufsorientierung gemeinsam anzugehen? Als kleine Stadt oder Städtedreieck bringen Alleingänge niemanden nachhaltig voran. Was meint Ihr dazu?