Die Jungen nach der Wahl

Die Wählergruppe Die Jungen ist mit 2 Stadträten im Saalfelder Stadtparlament vertreten. Von der Gründung bis zur Wahl waren es gerade einmal 3 Monate und 3 Tage. Denkbar knapp wurde sogar ein drittes Mandat verfehlt. Die jungen Leute in Saalfeld haben Lust, ihre Heimatstadt mitzugestalten.

Nach der Wahl gab es viel zu klären. Viele Gespräche mit der Verwaltung und auch den anderen Parteien / Stadträten wurden geführt. Zur konstituierenden Sitzung wurden unsere beiden Stadträte dann vereidigt und in die Ausschüsse berufen. Im wichtigen Finanzausschuss wurde Boris Culina sogar zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Eric H. Weigelt

  • Kultur-, Sozial-, und Schulausschuss
  • Werksausschuss Kulturbetrieb Meininger Hof
  • Werksausschuss Bauhof

Boris Culina

  • Finanzausschuss
  • Bau- und Wirtschaftsausschuss

Gleich in den ersten Ausschusssitzungen brachten unsere Stadträte Vorschläge ein. So gaben unsere Stadträte einen Vorschlag für die Verwendung des Regionalbudgets (Alternative Feenturm) ab und setzten sich außerdem für eine Interessenvertretung des Sports ein. Hierzu später mehr.

Nach der Wahl verzeichneten wir, neben den Glückwünschen zum Wahlerfolg, auch viele Anfragen zu unseren Themen und Interesse an einer Mitarbeit/Mitgliedschaft in unserer Wählergruppe. So das, wir demnächst 10 neue Mitglieder begrüßen dürfen. Hier gleich der Hinweis, dass wir offen sind für Interessierte die Mitglied werden wollen oder einfach mitarbeiten möchten. Als Vorsitzenden unserer Wählergruppe haben wir einstimmig einen Mitbegründer unserer Wählergruppe, Oliver Grau, gewählt.

Künftig treffen sich Die Jungen einmal im Monat um sich über das politische Geschehen in Saalfeld auszutauschen und Anfragen an die Wählergruppen zu beraten. Interessierte dürfen sich gern an uns wenden.