OTZ: Orangerie wird Jugendzentrum

Die Jugendarbeit in Saalfeld soll einen komplett neu sanierten Standort bekommen. Der Saalfelder Schlosspark soll dadurch eine Aufwertung erfahren. Die Kosten dafür übernimmt Bund und Land. Gleichzeitig sind Einnahmen durch den Verkauf des bisherigen Standorts (Kleiststraße) zu erwarten.

DIE JUNGEN Seit den 90’er Jahren steht die Orangerie leer und nicht nutzbar da. Es gibt eine einmalige Möglichkeit mit einer sehr hohen Förderung das Areal wieder herzurichten. Des Weiteren sind die Möglichkeiten im Schlosspark für eine Jugendarbeit um ein vielfaches höher, was auch der Kinder- und Jugendausschuss ähnlich sieht. Der KuJA hat dem Projekt zugestimmt. Auch für die breite Bevölkerung bieten sich mehr Möglichkeiten für Freizeit-Aktivitäten. Kinder werden hier keines Wegs benutzt, bessere Bedingungen und mehr Möglichkeiten runden das zukünftige Angebot positiv ab. Wir stehen der Entwicklung und dem Projekt positiv entgegen

orangeri