OTZ: Sparzwang: Saalfeld streicht ab neuem Schuljahr den Essengeldzuschuss

„Dieser Schritt „tut dem Stadtrat sehr weh“, sagte dessen Vorsitzender Steffen Kania (CDU), nicht ohne auf die Alternative zu verweisen: Statt des Essens­zuschusses hätte auch die Finanzierung der Schülerbeförderung zur Disposition gestanden. Diese Streichung hätte sich aber auf die Wahl der Eltern nach Schulkonzepten ausgewirkt, die seit Aufhebung der Schulbezirke möglich ist, eine Freiheit, die die Arbeitsgruppe nach Rücksprache mit den Schuldirektoren laut Kania nicht reglementieren wollte.“

DIE JUNGEN arbeiten aktiv in der Arbeitsgruppe Haushaltskonsolidierung mit. Wir suchen intensiv nach Lösungsmöglichkeiten. Anregungen nehmen wir gern von Euch auf. Es kam schon vor das in dieser Arbeitsgruppe große Fraktionen komplett gefehlt haben, aber in den Abstimmungen dann ihre Mehrheiten ausgespielt haben. Unsere zwei Leute kämpfen und engagieren sich für unsere Stadt, darauf könnt ihr Euch verlassen!

Hier gehts zum OTZ-Artikel