Saalfeld: Tourismus schlägt Kunst und Kultur